Wir über uns

Der Vorstand


Präsident:           Ernst Winkelmann
Vizepräsident:    Alex Matzer
Aktuarin:             Ramona Schmidt
Kassierin:           Esther Wirz
Tourenleiter:       Ernst Winkelmann
Bootshauswart:  Thomas Giovanon und Heinz Widmer
Materialwart:      Werner Schneider


Rechnungsrevisoren:

Urs Lambrigger, Wolfhalden
Heinz Pesler, St. Gallen


Am 16. Juni 1937 wurde der Paddel Club Rheineck aus der Taufe gehoben und hat seither seinen Vereinssitz in Rheineck. 
 
Früher waren Befahrungen des Rheins mit den sogenannten Faltbooten bis weit in den Unterlauf und Wanderfahrten in der Schweiz an der Tagesordnung, was nicht heissen soll, dass es keine Wildwasserpioniere unter den Rheineckern gab. Auch in den „wilden Wassern“ waren sie anzutreffen und mit der Entwicklung des Bootsmaterials wurde der Schwerpunkt immer mehr zum Wildwasserfahren verlegt.

 
Die heutigen Boote sind nicht mehr aus Polyester bzw. Stoff, sondern ausschliesslich aus Polyethylen-Kunststoff und nahezu unverwüstlich, was einem beim Wildwasserfahren nur zugute kommt.

Der Verein hat seit vielen Jahren sein Clubhaus am Alten Rhein welches über eine grosse Wiese mit eigener Feuerstelle, einen grossen Bootshangar und einem Aufenthaltsraum verfügt. Das Bootshaus wird auch für verschiedene Veranstaltungen vermietet. Zur Zeit haben wir ca. 75 Mitglieder, welche aus der ganzen Region stammen und das Tourenprogramm ist zu 99 % aufs Wildwasserfahren in der Schweiz und in den umliegenden Ländern ausgelegt.

 
Ab April bis zum Ende der Sommerzeit findet an verschiedenen Wochentagen ein freies Training ab 19.00 Uhr beim Bootshaus am Alten Rhein in Rheineck statt, an welchem jederzeit Interessierte am Kanusport teilnehmen können.  Ein Trainingsplan wird Ihnen gerne zustellt und ist auf der www.rheineck.ch beim PCR aufgeschaltet, sobald sämtliche Daten feststehen, wie auch auf dieser Webseite.

 
Der Paddelclub stellt sein Clubmaterial und fachkundige Führung jederzeit gerne zur Verfügung. Bis Ende September ist immer ein Leiter anwesend welcher Tipps und Tricks weitergibt, sodass auch die Anfänge auf dem ruhigen Wasser möglichst viel Spass machen und man optimal aufs Wildwasserfahren vorbereitet wird. Ab Oktober/November steht dem Paddel Club Rheineck jeweils am Freitagabend ab 21.00 Uhr das Hallenbad Blumenwies in St. Gallen zur Verfügung. Selbstverständlich kann dort jedermann/frau auch die Eskimorolle lernen. Auch wird dort mit Playbooten Flachwasser-Moves ausprobiert und es wird Kanupolo gespielt wird. 

Die Rheinecker Mannschaft hat schon verschiedentlich an nationalen und internationalen Turnieren teilgenommen, jedoch nicht immer mit dem gleichen Erfolg. Doch unsere Devise ist: Hauptsache man hat Spass dabei. Der Leistungssport (Kajakabfahrt und Kanuslalom) wird in unserem Verein zur Zeit nicht mehr aktiv betrieben, obschon der Verein die Schweiz schon mehrmals an Weltmeisterschaften vertreten hat.

Wildwasserkajakfahren ist ein packender, erlebnisreicher und faszinierender Sport, welcher vom einzelnen Sportler viel an Kraft, Geschick und Konzentration abverlangt, da die kleinsten Fehler unter Umständen und je nach Schwierigkeitsgrad des Flusses, umgehende Wirkung zeigen. Man wird jedoch mit bleibenden Naturerlebnissen in gelebter Kameradschaft belohnt.

Viele Einsteiger sehen sich schon bald einmal auf den Wildbächen im hohen Schwierigkeitsgrad fahren, wie sie es aus von YouTube kennen, doch ist es ein langer Weg bis dahin, welcher jedoch mit sehr schönen und zum Teil sehr nassen Erfahrungen im aufgestellten Team gepflastert ist.
 
Dies ist vielleicht ein Grund von vielen, dass der Kajaksport eine Randsportart ist und auch bleiben wird, da nicht jede(r) bereit ist, den Weg auf sich zu nehmen. Der Verein bietet ein ausgewogenes Tourenprogramm in ganz Europa an, welches für alle etwas dabei hat. Fast jedes Wochenende besteht die Möglichkeit, mit unseren Tourenleitern irgendwo mitzupaddeln, wenn man das nötige „Rüstzeug“ mitbringt. Mittlerweile reisen einige Rheineckerpaddler rund um den Globus um dem Wildwassersport zu frönen, bislang waren sie in Amerika, Costa Rica, Neuseeland, Australien und anderen Destinationen der Welt.

Falls Sie weitere Informationen zu unserem Verein haben sollten, besuchen Sie uns anlässlich eines Trainingsabends oder wenden Sie sich an den Präsidenten: Ernst Winkelmann, Florastrasse 11, St. Gallen.